Michael Pohl

*1981, lebt und arbeitet in Berlin
www.michaelpohl.de

Sehen Sie Hier!
2017
Einundzwanzig ortsspezifische Audiostücke für den Bochumer Stadtpark

In seiner audiovisuellen Installation Sehen Sie Hier! führt Michael Pohl die Besucher*in mit einer eigens entwickelten Smartphone- App an verschiedene Orte im Bochumer Stadtpark. Erreicht man einen der markierten Punkte, so wird eine kurze Geschichte als Audiodatei abrufbar. Als Grundlage für die Audiostücke dienen literarische Vorlagen, die mit ortsspezifischen Elementen vermischt werden. Im Sinne einer Augmented Reality wird das Fiktive dabei mit der realen Erfahrung vor Ort gemischt. Entgegen dem anderslautenden Titel bleibt Pohls Arbeit konsequent auf die auditive Wahrnehmung gerichtet und zielt damit auf innere imaginäre Bilder. Der Betrachter ist auf seine Vorstellungskraft angewiesen, um die Dinge tatsächlich zu „sehen“.

Die Audiobeiträge stammen teils von Michael Pohl, teils von weiteren Künstlern, die auf Einladung Pohls in das Projekt einbezogen wurden. Zu hören sind Beiträge von: Johannes Albers, Fritz Bornstück, Cynthia Browne, Martijn in t Veld, Inga Krüger, Gisa Pantel und René Haustein. Die Arbeit entstand bereits im Jahr 2019 im Rahmen des Ausstellungsprojektes Hybrid Realities und ist für Kemnade klingt! 2022 : SOUNDING BOCHUM in aktualisierter Form verfügbar. Die Smartphone App kann im App Store oder im Google Play Store unter „Sehen Sie Hier!“ oder über den QR-Code kostenlos heruntergeladen werden.

Stadtpark

Kemnade klingt! 2022
Sounding Bochum
Festival für klangbasierte Kunstformen
Mai bis August 2022
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram